Ein gesunder Körper ist in rhythmischer, fließender Bewegung. Sie entsteht durch die Aktivität verschiedener Körpersysteme, die den Organismus durchblutet, beatmet und ernährt.

Die Körpersysteme stehen in wechselseitiger Beziehung zueinander und sind durch das Nervensystem und das Gefäßsystem miteinander verbunden. Sie bilden ein aktives Ganzes, das über Mechanismen der Selbstregulation und der Selbstheilung verfügt. 

 

Durch Unfälle, Operationen, Infektionen, Geburtstraumata oder emotionelle Traumata verändert sich die Struktur und auch ihre Funktion. Der Körper versucht dies bestmöglich auszugleichen. Irgendwann jedoch gelingt es ihm nicht mehr, ein Gleichgewicht zu finden, das keine Beschwerden verursacht.

Der Körper kann auch die Energie des auslösenden Ereignisses nicht einfach "vergessen", sondern speichert diese Information im Gewebe. Damit das Ereignis nicht täglich "weh" tut, kapselt er sie ein und es entstehen Verhärtungen. 

Langfristig führen solche Gewebsverhärtungen zu Veränderungen der Bewegungsmuster und in der Körperhaltung, aber auch zu Beeinträchtigungen innerer Organe. Ausserdem bedarf dieses Einkapseln zusätzliche Energie, die wir für unsere Entfaltung nicht mehr zur Verfügung haben.

 

Meine cranioscral-energetische Behandlung nimmt den Menschen in seiner Ganzheit wahr und reguliert nicht nur die sichtbaren Symptome, sondern deren zugrunde liegenden Störungen, um die natürliche energetische und funktionelle Harmonie wiederherzustellen.– als Vorbeugung und Hilfestellung bei akuten und chronischen Leiden.